Mobile Kochkunst Gabriele Hussenether, Nürnberg

Kursdaten

110 EUR / Person

Freitag, 05. Apr. 2019 / 18:00 Uhr (ausgebucht)
Freitag, 12. Apr. 2019 / 18:00 Uhr

Anfrage

Jetzt anmelden

Share / Like

Facebook

Das perfekte Ostermahl

Was hat das Ei mit Ostern zu tun? Im Christentum gilt es als Symbol für die Auferstehung Jesu. Im Mittelalter verbot die Kirche für die Fastenzeit den Verzehr von Fleisch und Eiern. Daher sammelten sich auf den Höfen große Mengen an Eiern an. Damit diese nicht verdarben, wurden sie gekocht. Zum Fest entrichteten die Bauern den Pachtzins zum Teil mit diesen Eiern. Rot wurden sie bemalt als Symbol für das vergossene Blut Jesu.

Ostersonntag ist ein Fest der Freude und des Neubeginns. Wir starten daher mit den ersten Kräutern wie Giersch, Taubnessel, Gundermann, Löwenzahn und Wiesenschaumkraut.  Damit sie darüber hinaus gute Ideen rund um Ihr Ostermahl haben, lassen wir die Schulter von einem „Osterhasen“ zart in einem feinen Essigsud ziehen und schmoren das fränkische Zicklein zusammen mit Bärlauch zu einem wahrlich köstlichen Osterbraten heran.

Den Hasen verband man wegen seiner Fruchtbarkeit mit dem Frühling und er hat sich als Eierbringer durchgesetzt. Ihm würden die Karotten im prächtigen Karottenkuchen sicher munden, den wir zum selbst gemachten Waldmeistereis servieren.

Die Kursdauer beträgt 4 Stunden.